Alters- und Pflegeheim Homberg
www.pension-post.ch

 









 
 
 

Geschichte

 

Unsere Pension wurde 1907 gebaut, 1992 und 2005 sanft renoviert. Bei letzterem Umbau wurde vor allem die Sicherheit unserer Gäste verbessert, indem das gesamte Treppenhaus neu gemacht und feuerbeständig wurde und der Eingangsbereich neu gestaltet.

Das Haus ist heimelig und mit Personenlift eingerichtet. Seine sonnigen Lauben laden zur Ruhe oder zu einem Gespräch ein, seine Aufenthaltsräume, TV-Raum, Predigt-, und Gymnastikraum zu verschiedenen Aktivitäten wie Predigten, täglichen kurzen Andachten, Singen, Vorlesungen, basteln, stricken, Filmvorführungen und Altersturnen ein.

9 Einer- und 3 Zweierzimmer im Haupthaus

(alle mit fliessendem Wasser, Telephon- und Fernseh-anschlüssen und 9 davon mit WC & Dusche, 2 mit nur WC und 1 mit nur Lavabo)

als auch 2 Einer- und 1 Zweierzimmer in unserer Dependance

stehen unseren  Kunden zur Verfügung, worin sie sich zuhause fühlen können. Kleinere eigene Möbelstücke können mitgebracht werden.

Wir legen  Wert auf ein familiäres Klima. Dazu ist es uns ein Anliegen, unseren Gästen, die es wünschen, eine für sie passende, sinnvolle Mithilfemöglichkeit zu gewährleisten, sei es beim Abwaschen, Abtrocknen, Gemüse- und Früchte rüsten, leichte Gartenarbeit, Wäsche aufhängen, Bügeln, Kommissionen machen, Betten, Abstauben...usw.

Wir organisieren auch Spaziergänge, Ausflüge, kurze Ferienaufenthalte sowie Coiffeur- und Fusspflege -besuche. Zudem können unsere Gäste an den Altersaktivitäten des Dorfes und der Kirchgemeinde teilnehmen.

Unser Heimarzt unternimmt die nötigen Hausbesuche, wobei die Arztwahl auch frei ist. Zudem kommt alle 7 Wochen ein(e) OberarztIn des psychiatrischen Dienstes des Regionalspitals Thun zu uns zur Beratung.

Unser Haus ist im Kanton Bern von den Krankenkassen anerkannt.

Homberg ist per Postauto gut erreichbar. Wir nehmen nach Möglichkeit auch pflegebedürftige Feriengäste auf, zur Entlastung ihrer Familie.

Beschwerdestelle: Bei Konflikten können wir mit der Stiftung „Bernische Ombudsstelle für Alters- und Heimfragen“ rechnen.

Herrengasse 22, 3011 Bern. Telefon 031 320 30 69

Die Vermittlung ist vertraulich und kostenlos.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und  stehen für weitere Fragen zur Verfügung        

                                   Ihre Elisabeth und Jean-Robert Guex und Mitarbeiter.















© Alle Rechte vorbehalten www.pension-post.ch